"Ein Pferd ist ein Pferd. Ein Baum ist ein Baum.

Und ich bin ein Schriftsteller." (RFT)

 

 

Ego sum qui sum

 

"Ich bin der, der ich bin!" Mein Schreibstil, meine Geschichten, meine Titel sind anders als die Bücher, die auf den ersten Blick bunt wie Magazinhefte gecovert sind. Dramatische und liebliche Erzählungen vom Rande der Welt passen nicht in meine Vorstellungswelt. In meinen Romanen schreibe ich lieber von spannenden und außergewöhnlichen Begegnungen aus dem Zeitgeschehen. 

 

Zwei Romane in der Trilogie sind bis heute erschienen. Das dritte Buch wird im März 2025 zur Leipziger Buchmesse auf den Markt kommen. Über den Schreibfortschritt berichte ich regelmäßig in der Rubrik "Der 3. Roman". 

 

 

Bild: Rudolf F. Thomas fotografiert von Jonas Hahn, Würzburg

 

"Wenn ein Buch Erfolg hat, ist es ein Geschäft.

Wenn es keinen Erfolg hat, ist es Kunst." (RFT)

MORGEN beginnt, was bald geschieht

 

 

Für den Abiturienten Thomas Friedemann, den alle Thomy nennen, ist Mayonnaise mehr als nur eine Zugabe. Im Sommer 1968, in der Zeit des sogenannten Prager Frühlings, muss er als Rekrut bei der Bundeswehr dienen. Die Angst vor einem drohenden militärischen Konflikt mit dem Warschauer Pakt und die Schikanen der Ausbilder beendet abrupt die Jugendzeit. Nichts ist mehr so, wie es vor ein paar Wochen noch war: keine Diskothek, keine Fußballspiele, keine Freundin und auch keine Mayonnaise mehr für Thomy. Gegessen wird, was auf dem Speiseplan der Kantine steht. Dienen und gehorchen, lautet die Parole. Der junge, unerfahrene Thomas Friedemann wird von seinen Kameraden zum Vertrauensmann der Ausbildungskompanie gewählt. Mit intelligentem Geschick meistert er die harte Zeit, die von Beschimpfungen, Beleidigungen und Diskriminierungen geprägt war.

Überall im Buchhandel in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Hardcover

Verlag tredition GmbH, Ahrensburg. 424 Seiten gebunden,
Preis je Exemplar: 27,90 Euro,
 

ISBN 978-3-347-94588-3 

Sie können den Roman (nur gebundene Exemplare) auch direkt beim Autor Rudolf F. Thomas bestellen. Übrigens ohne Versandkosten und zusätzlich, falls Sie es wünschen mit einer persönlichen, handschriftlichen Widmung. Senden Sie eine E-Mail an silke.thomas@rft-books.de

Paperback

Verlag tredition GmbH, Ahrensburg. Paperback 424 Seiten,
Preis je Exemplar: 22,90 Euro, 
ISBN 978-3-347-94587-6 

Selbstverständlich können Sie ein oder mehrere Exemplare auch online direkt beim Verlag tredition GmbH bestellen. In nur wenigen Tagen ist der Roman dann bei Ihnen. Gehen Sie dazu auf die Homepage ... weiter 

e-Book

Verlag tredition GmbH, Ahrensburg. E-Book 424 Seiten,

Preis je Exemplar: 14,90 Euro,
ISBN 978-3-347-94589-0 

Der Umsatzanteil von E-Books lag 2023 in Deutschland etwa bei 8 Prozent. Quelle: Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Den Roman "Morgen beginnt, was bald geschieht" erhalten Sie als E-Book bei allen bekannten Portalen.    

Buchbeipackzettel 

Mein Roman enthält: 8 Hauptfiguren, 12 Nebenfiguren,
1 Gymnasium, Lehrer, 3 Einbrecher, Polizei, Rudi Dutschke, das Café Schindelpeter, Baden-Baden, Streitgespräche, Liebeleien, romantische Situationen im VW Käfer. Ein Kreiswehrersatzamt, eine Kaserne in „Badisch- Sibirien“, Prager-Frühling, einen Schleifer, etwas Bad Mergentheim, einen tödlichen Autounfall, Spuren einer Landschaftsbeschreibung. 60 % spannende Erlebnisse, 20 % Humor, 20 % Wahnsinn. Der Roman ist absolut glutenfrei und für Allergiker geeignet. Er ist fast jugendfrei und hat kein Ablaufdatum. Leser und Leserinnen meinen „Morgen beginnt, was bald geschieht“ wäre das beste Buch, das sie jemals gelesen haben: Danke! 

Meinungen

 

"In das bunte Leben jenseits spießiger Konventionen und lähmendem Opportunismus heutiger Tage, taucht der Leser durch das Buch „Morgen beginnt, was bald geschieht“ in seine Jugendzeit ein. Es ist zwar nur schwer zu beurteilen, wie die heutige Jugend diesen wortgewaltigen Ausflug in das Nachkriegsdeutschland annimmt. Aber für die Generation ihrer Eltern müsste der Roman zur Pflichtlektüre avancieren. Die einmalige Schreibweise ist das Markenzeichen des Autors, dem es gelungen ist, seine Leserschaft zu fesseln." (Presse-Board)

 

 

Presseschau: "Ein Roman wie eine Rakete"

 

"Je tiefer man in das Buch eindringt, desto mehr spielen sich Bilder im Kopf ab: Über die eigene spießige Familien-Situation und über das persönliche Ausbruchsverhalten dieser Jahre. Geschichten wie „beim Barras tue ich so, als sei ich schwul und Alkoholiker“ gleicht man mit eigenen Bildern ab." (heute-news)

 

"In das bunte Leben jenseits spießiger Konventionen und lähmendem Opportunismus heutiger Tage, taucht der Leser durch das Buch „Morgen beginnt, was bald geschieht“ in seine Jugendzeit ein. Es ist zwar nur schwer zu beurteilen, wie die heutige Jugend diesen wortgewaltigen Ausflug in das Nachkriegsdeutschland annimmt. Aber für die Generation ihrer Eltern müsste der Roman zur Pflichtlektüre avancieren. Die einmalige Schreibweise ist das Markenzeichen des Autors, dem es gelungen ist, seine Leserschaft zu fesseln." (Presse-Board)

 

Verlag tredition: “Der Roman spricht besonders Leser an, die diese turbulente Zeit zwischen APO und Wehrdienst selbst erlebt haben. Aber auch jüngere Leser, so die Rezensenten, werden durch das Buch sprachlich in die Jugendzeit ihrer Eltern und Großeltern geführt.” 

 

"Dieser Roman ist sagenhaft wahrhaftig. Eine Geschichte, die uns das Klischee von der 68-er-Romantik nimmt und uns dabei in die Realität der Angst einer wehrpflichtigen Generation führt."  (Verlag tredition GmbH Ahrensburg) 

 

"Nights in white satin." Daran erinnern sich alle, die in den späten 60er-Jahren jung waren. The Moody Blues philosophieren in ihrem Song: "Rot ist Grau und Gelb ist Weiß, aber wir entscheiden, was richtig ist, und das ist eine Illusion." Im Jahr 1968 war wenig Zeit für Illusionen. Wie es wirklich war, hat Rudolf F. Thomas in seinem Roman "Morgen beginnt, was bald geschieht" vortrefflich wirklichkeitsnah beschrieben." (OpenPR-Kultur)

 

"Ihm ist es gelungen, das Lebensgefühl seiner Menschen in den 50er- und 60er-Jahren hinter zwei Buchdeckeln regelrecht zu konservieren. Die Roman-Form mit ihrem autobiografischen Hintergrund macht das Einfühlen in die damalige Jugendzeit so plastisch." (Presse-Journal)

 

"Besonders beeindruckend ist, wie es dem Autor gelungen ist, die Denkweise und die Jugendsprache dieser wilden Jahre zu rekonstruieren. Wer der gleichen Generation entstammt, bekommt beim Lesen innerlich einen nostalgischen Schub: „Ja, so war’s. Was war das für eine tolle Zeit!“ (Google-books)

 

Der Roman ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz im Buchhandel erhältlich. 

Rückblick 

Vor 56 Jahren am 21. August 1968:

Russische Panzer beenden den Prager Frühling

 

Einheiten der Bundeswehr sind seit Wochen in Gefechtsbereitschaft. So auch die Panzerbataillone 364 und 363 in Külsheim im Odenwald. Dort rücken zum 1. Juli 1968 in die Prinz-Eugen-Kaserne 120 wehrpflichtige Rekruten in die Ausbildungskompanie 5/12 ein. Mit dabei ist der erst 18-jährige Abiturient Thomas Friedemann, den alle wegen seiner Leidenschaft für Mayonnaise "Thomy" nennen. Bis auf fünf Ausnahmen sind alle Rekruten jünger als 21 Jahre und somit minderjährig. Ausbilder entpuppen sich als Schleifer. Sie schinden die jungen Männer und schüren Kriegsangst.

Rudolf F. Thomas erzählt in seinem Roman "Morgen beginnt, was bald geschieht" die Geschichte so eindrucksvoll und wirklichkeitsnah, als wäre sie erst gestern passiert.  

Druckversion | Sitemap
© copyright made by Rudolf F. Thomas, Schriftsteller und Publizist , 97082 Würzburg, 0931/46583902, autor@rudolf-thomas.de, silke.thomas@rft-presse.de Titelrechte: Negaholiker, Viperalisierung, Phanthomas, Aufstiegsrat und alle veröffentlichten Buchtitel. www.rft-books.de, www.rft-books.com, www.phanthomas.com; www.aufstiegsrat.de, www.rft-live.de, www.phanthomas.de, www.negaholiker.de, www.anno2045.de

Anrufen

E-Mail