"Für alle, die sich Zukunft als gewohnte Fortsetzung der Vergangenheit vorstellen, wird es bitter."

 

 

Bild: Tim Reckmann pixelio.de / Zitat: Rudolf F. Thomas

 

 

Selbstdenker und Selbstschreiber

 

Ohne klare Worte geht es nicht. Selbst wenn ich sage "ich, sage nichts, denn wenn ich etwas sage, dann habe ich es gesagt, und deshalb sage ich nichts", würde ich alles gesagt haben. Also bleibt mir im Zweifel das Schreiben. Das ist klar und deutlich oft bewusst gegen das Schablonendenken, mitunter exzentrisch anmutend, aber stets mit einem Augenzwinkern versehen. 

 

autor@rudolf-thomas.de / RFT fotografiert von Elke Kunkel 

"Als Autor zwischen den Stühlen zu sitzen, ist für mich der anständigste Platz, den es gibt."

Pressestimmen

 

"Ein Roman wie eine Rakete."

 

"Der Roman des Jahres!"

 

"Wer seine Eltern, vielleicht auch seine Großeltern besser verstehen möchte, sollte sich das Leben des Jahres 1968 in diesem herausragenden Roman erlesen."
 

"Der Roman ist spannend und zugleich allerbeste Unterhaltung."

 

Sie erhalten "Morgenlatten - Gefährten der Maturität" in jeder Buchhandlung oder auch per Online

 

 

 

 

Das Sachbuch ist der Ratgeber für alle, die sich mit Mobbern, Hatern und Negaholiker im Konflikt befinden.

 

Rudolf F. Thomas hat bereits 1993 das Thema Psychoterror am Arbeitsplatz mit seinem Bestseller "Chefsache Mobbing" in Deutschland "groß" gemacht.

 

"Saboteure des Glücks" erhalten Sie im Buchhandel 

oder per Online.

 

"Das weitaus am strengsten gehütete Geheimnis in der Politik ist die Dummheit."

(Rudolf F. Thomas)

RFT spricht am Welttag des Buches

"Bis dahin hoffentlich mit Publikum", so Rudolf F. Thomas, der am 23. April 2021 zum Welttag des Buches in der Literatur-Region Ruhr im Rahmen einer Open-Air-Veranstaltung sprechen soll. Wann er in Würzburg  seinen neuen Roman "Pleichach - Die Zeit ist das, was bald geschieht" vorstellen kann, ist Corona bedingt offen.    

Stimmt das noch? 

Freie Meinungsäußerung ist die Freiheit, alles sagen, schreiben, lesen und veröffentlichen zu können. Alle Arten von Ideen, Meinungen und Positionen müssen in der Öffentlichkeit zum Ausdruck gebracht werden dürfen. Die Meinungsfreiheit ist einer der Kernpunkte der Menschenrechte. Stimmt das noch? 

 

Pleichach - Die Zeit ist das, was bald geschieht

Der neue Roman von Rudolf F. Thomas erscheint am 20. Mai. Die Geschichte führt in die 80er-Jahre und spielt überwiegend in Würzburg. Tom Friedemann lernt die Tragödien der Verleger-Familie Lemmisch kennen. Dabei gerät er immer tiefer in die Machenschaften und Verstrickungen missbrauchter Töchter und korrupter Schwiegersöhne. Er lernt die Strippenzieher der Stadt kennen und erlebt, wie sich durch erzwungenen Selbstmord die Situation plötzlich verändert. Die Zeit ist das, was bald geschieht.     

Auch als E-Book

Ob als Hardcover, Taschenbuch oder als E-Book: "Morgenlatten - Gefährten der Maturität" ist der Roman des Jahres. So hat jedenfalls eine verlagsunabhängige Leser-Jury entschieden. Das E-Book erhalten Sie u. a. bei Thalia, Amazon, Hugendubel und in allen führenden Online-Shops des Buchhandels. 

 

Ob als Hardcover, Taschenbuch oder als E-Book: Das Sachbuch "Saboteure des Glücks" erhalten Sie überall im Buchhandel. 

"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden."

(Helmut Schmidt)

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© copyright made by Rudolf F. Thomas, Schriftsteller und Publizist , 97082 Würzburg, 0931/46583902, autor@rudolf-thomas.de, silke.thomas@rft-presse.de Titelrechte: Negaholiker, Viperalisierung, Aufstiegsrat und alle veröffentlichten Buchtitel.

Anrufen

E-Mail