Lebenszeit

Mit Ressourcen sollten wir sparsam umgehen. Auch deine Lebenszeit ist eine begrenzte Ressource

"Was ist kostbarer als deine noch verbleibende Lebenszeit?" 

 

Die Lebenszeit ist das zentrale Thema in meinen beiden Romanen "Morgen beginnt, was bald geschieht" und "Pleichach - die Zeit ist das, was bald geschieht". 

 

Zu meinen Büchern ...

 

E-Mail an autor@rudolf-thomas.de 

"MORGEN beginnt, was bald geschieht"

Stimmen

"In das bunte Leben jenseits spießiger Konventionen und lähmendem Opportunismus heutiger Tage, taucht der Leser durch den Roman „Morgen beginnt, was bald geschieht“ in seine Jugendzeit ein. Es ist zwar nur schwer zu beurteilen, wie die heutige Jugend diesen wortgewaltigen Ausflug ... weiter

 

So war es 1968

"Nights in white satin." Daran erinnern sich alle, die in den späten 60er-Jahren jung waren. The Moody Blues philosophieren in ihrem Song: "Rot ist Grau und Gelb ist Weiß, aber wir entscheiden, was richtig ist, und das ist eine Illusion." Im Jahr 1968 war wenig Zeit für Illusionen. Wie es wirklich war ... weiter

Russen in Prag

Vor 56 Jahren am 21. August 1968: Russische Panzer beenden den Prager Frühling. 

Einheiten der Bundeswehr sind seit Wochen in Gefechtsbereitschaft. So auch die Panzerbataillone 364 und 363 in Külsheim im Odenwald. Dort rücken zum 1. Juli 1968 in die Prinz-Eugen-Kaserne 120 wehrpflichtige Rekruten ... weiter

"Pleichach - Die Zeit ist das, was bald geschieht"

Romankritik

"In seinem neuen Werk beschäftigt sich der Autor auf aberwitzige Art mit der Ressource Zeit und der Frage nach unserem Verhalten im Wissen um die uns noch zur Verfügung stehende Lebenszeit. 

Autor Rudolf F. Thomas hat Freude daran, die Realität mit der gewünschten Wirklichkeit zu vermischen. Wie kaum ein anderer zeitgenössischer Autor hat er einen fabelhaften Blick für Themen, Probleme und ... weiter

 

So war es 1982

Der Polizist ruft einen Kollegen zu sich, der den verdächtigen Rollkoffer vorsichtig öffnen soll. Von den Reisenden fordert er mehr Abstand. Für Tom ist die Situation nicht neu. Seit die RAF ihr Unwesen treibt, ist er bestimmt schon zehn Mal in Polizeikontrollen geraten. Der Koffer ist jetzt offen. Auf der einen Seite ist er mit Zigarettenschachteln bepackt. Auf der anderen Innenseite sind fein säuberlich Uhren befästigt. "Hah, ein ambulanter Händler", rutscht es dem ... weiter

Die Hauptfigur

Journalist Tom Friedemann ist mit 32 Jahren der jüngste Kollege in der Bonner Redaktion eines bekannten Wirtschaftsmagazins. Seit ihm sein Vater die mystische Lebensuhr vermachte, wird er von französischen Legionären verfolgt. Derer nicht genug muss er sich noch eines Kollegen erwehren, der gemeinsame Sache mit einem Stasi-Agenten macht. Infolge von zerstörtem Vertrauen und privater Probleme mit seiner Ehefrau beschließt er sich beruflich zu verändern, ... weiter 

Zum Schweigen fehlen mir die richtigen Worte

Auch egal!

RFT 19. Februar 2024 | Okay, die Höflichkeit, gar der Anstand sind den Bach runter. Da passiert nicht mehr viel. In meiner Nachbarschaft wird kaum noch gegrüßt. Mädchen, denen ich vor ein paar Jahren noch den Federball zurück über den Zaun warf, kennen mich nicht mehr. Sie sind jetzt vermutlich Influenzerinnen und ich bin älter als deren ältester Opa ... weiter

Der Aufstiegsrat

RFT 02.02.2024 | Für das Spiel war ich in die VIP-Lounge eingeladen. Es endete 2:1 für Bayern München. Die Bayern standen im Endspiel der Champions Legaue. Real Madrid war raus. Ich sah den sagenhaften Louis Figo, den brillanten Raul und natürlich Roberto Carlos. Es war der 9. Mai 2001 im Olympia-Stadion ... weiter

Druckversion | Sitemap
© copyright made by Rudolf F. Thomas, Schriftsteller und Publizist , 97082 Würzburg, 0931/46583902, autor@rudolf-thomas.de, silke.thomas@rft-presse.de Titelrechte: Negaholiker, Viperalisierung, Phanthomas, Aufstiegsrat und alle veröffentlichten Buchtitel. www.rft-books.de, www.rft-books.com, www.phanthomas.com; www.aufstiegsrat.de, www.rft-live.de, www.phanthomas.de, www.negaholiker.de

Anrufen

E-Mail