"Alter ist kein Verdienst, aber eine Überlebensleistung."

RFT fotografiert von Elke Kunkel, Würzburg

Rudolf F. Thomas

1950 geboren in Karlsruhe, aufgewachsen in Baden-Baden.

Sein Spielplatz war u. a. die Villa Elisabeth in dem sich das Radio-Studio des Südwestfunks befand. Als Jugendlicher wechselte er in die neue erbauten Fernseh- und Radio-Studios und in den Außendienst. Besonders die Übertragung von Fußballspielen haben es ihm angetan.

 

Rudolf F. Thomas: "Wie ein Bauernbub Kühe melken kann, so lernte ich wie Radio und Fernsehen funktionieren." In Interviews macht RFT (Kürzel) keinen Hehl daraus, dass er sich nicht zum Literaturbetrieb "Kunst" hingezogen fühlt. "Ich war über 50 Jahre Journalist. Die erlebte Realität ist nicht durch Fantasie ersetzbar."


Dienstzeit bei der Bundeswehr, anschließend Marketing-Studium (Ökonomie) in Dortmund.
 

Volontariat Mannheimer Morgen, Redakteur und Korrespondent in der Bundeshauptstadt Bonn.

 

Freier Wirtschaftsjournalist für die Zeitschriften Capital, Impulse und Wirtschaftswoche. 

 

1982 Umzug nach Würzburg. Dort Chefredakteur und Gründer des Marketing-Magazins "acquisa".

 

1990 selbstständiger Kommunikationsberater und Journalist. 

Hochschuldozent für Public Relations, Medienmanagement und Europäisches Marketing u. a. am Institut Interskollorna der Universität Stockholm sowie an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Würzburg. 

Rudolf F. Thomas machte mit seinem Sachbuch "Chefsache Mobbing" (1993) das Thema in den Medien "groß".

 

Es folgten fünf weitere Sachbücher:

Kampf der Bürokratie;
Durchwahl zum Erfolg;
Let´s go online;
Betriebshandbuch Mittelstand;
Saboteure des Glücks

 

Aktueller Roman "Morgenlatten - Gefährten der Maturität" (März 2019). 

 

Neuer Roman "PLEICHACH - die Zeit ist das, was bald geschieht" (Juli/August 2021)


Ehrenämter 

 

Von 1996 bis 2008 Präsident des Deutschen Verbandes für Public Relations e. V., Düsseldorf. 

 

2003 bis 2005 Fußballabteilungsleiter und von
2005 bis 2007
Vorstand Sport beim FC Würzburger Kickers e. V., dann von 
2009 bis 2017 Aufsichtsrat. 


Seit August 2019 Großmeister (Präsident) des Weltverbandes der Weinritter e. V.


Auszeichnungen:
 

Bestes Sachbuch des Jahres 1994 (Forbes Germany).

 

Ehrenpräsident des Deutschen Verbandes für Public Relations e. V.
 

Goldene- und Silberne Ehrennadel FC Würzburger Kickers e. V.  

 

 

 


Rudolf F. Thomas ist seit 1995 online. 

 

Folgen Sie Rudolf F. Thomas auf Facebook.

 

 

Typisch RFT! Knappe, aber treffende Kommentare.


RFT pflegt langjährige und neue Geschäftskontakte. 


RFT schreibt für alle. Bücher liest jede Generation. 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© copyright made by Rudolf F. Thomas, Schriftsteller und Publizist , 97082 Würzburg, 0931/46583902, autor@rudolf-thomas.de, silke.thomas@rft-presse.de Titelrechte: Negaholiker, Viperalisierung, Aufstiegsrat und alle veröffentlichten Buchtitel.

Anrufen

E-Mail