6 Sachbücher  

Mein erstes Buch "Chefsache Mobbing" ist 1993 im Gabler Verlag Wiesbaden erschienen. Prompt wurde das bis dahin kaum bekannte Mobbing zum gängigen Begriff für Psychoterror. Es folgten "Kampf der Bürokratie", "Durchwahl zum Erfolg", "Let´s go Online", "Leistungsmarketing kontra Preismarketing" und 2017 "Saboteure des Glücks". Anfang Februar 2019 ist mein Roman "Morgenlatten - Gefährten der Maturität" erschienen.

7 Bücher! "Wer schreibt, der bleibt!"

 

Chefsache Mobbing 

War maßgebender Wegbereiter für den Begriff Mobbing im deutschen Sprachgebrauch. Das Sachbuch erschien 1993 und war bis ins Jahr 2003 im Gabler Verlag,
Wiesbaden
 
erhältlich. Ausgezeichnet als bester Sachbuch des Jahres 1994 vom Wirtschafts- Magazin !Forbes.   

Kampf der Bürokratie

"Flexibilität statt Formularwesen", lautete die Forderung des Sachbuchs aus dem Jahr 1994, das wegen seiner großen Resonanz bis ins Jahr 2016 im Gabler Verlag Wiesbaden erschienen ist.
Es sollte eigentlich zum Abbau der Bürokratie beitragen. 

 

Durchwahl zum Erfolg 

Telefonmarketing strategisch richtig planen und durchführen, erschien von 1995 bis 2005 im NM Verlag München.
Das Buch war viele Jahre das Standardwerk für die damals noch jungen Firmen der Telefon-Dienstleistungs-Branche (Call Center).

 

Let´s go Online

"Kommunikation mit einem Klick" war 1997 das erste Handbuch für Internetkommunikation.
Immerhin wurde es bis ins Jahr 2002 vom damaligen NM Verlag (heute 
Münchner Verlagsgruppe) vertrieben.

Betriebshandbuch

"Leistungsmarketing kontra Preismarketing" ist von 1996 bis 2004 im damaligen IMM-Verlag für den Mittelstand in Krefeld als Betriebshandbuch erschienen.
Es wurde zum Leitfaden für stationäres Marketing im Einzelhandel.

Saboteure des Glücks 

"Ich und meine Negaholiker, Hater, Mobber & Co.", ist das aktuelle Sachbuch, das im Jahr 2017  vom Verlag tredition Hamburg

veröffentlicht wurde. Es gilt allgemein als umfangreichstes Standardwerk im Themenbereich Mobbing.

Seit 2017 im Buchhandel verfügbar.

 

 

Das Sachbuch beschreibt die verschiedenen Typen unter denen sich Negaholiker, Hater, Mobber und Psychopathen befinden und die auf perfide Art andere sabotieren. Saboteure des Glücks ist der umfangreichster Ratgeber vom "Erfinder des Mobbings" gegen Mobber.

Es sind nicht nur die anderen, die für Sabotage sorgen. Häufig steht man seinem Glück als Saboteur in eigener Sache, ohne es zu ahnen, ein Leben lang selbst im Weg. Das Buch führt die Leseranhand der Beschreibung typischer Alltagsszenen zur Selbsterkenntnis. Vor allem zeigt es ohne psychologische Kauderwelsche eine ganze Reihe von verständlichen und somit anwendbaren Lösungen im Umgang mit den Saboteuren des Glücks auf.

 

Amazon über das Buch: "Der Autor beschreibt ausgesprochen pragmatisch und stets auch unterhaltsam, wo im Alltag die Saboteure des Glücks lauern. Eine Reihe umsetzbarer Lösungsvorschläge machen dieses Buch zu einem Rat gebenden Wegbegleiter."

 

 

Hardcover

Ein Exemplar "Saboteure des Glücks", Hardcover 356 Seiten gebunden, Preis: 22,99 Euro,
ISBN-10: 373456519 

Saboteure als Paperback

Ein Exemplar "Saboteure des Glücks", Paperback 356 Seiten, Preis 14,99 Euro.
ISBN-13: 9783734560514

...und als e-Book

Ein e-Book "Saboteure des Glücks", 356 Seiten,

Preis: 8,99 Euro,

ISBN-978-3-7345-6052-1

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© copyright made by Rudolf F. Thomas, Schriftsteller und Publizist , 97082 Würzburg, 0931/46583902, autor@rudolf-thomas.de

Anrufen

E-Mail