"Mein Schreibstil, meine Geschichten, meine Titel sind anders, als die Bücher, die auf den ersten Blick bunt wie Magazinhefte gecovert sind. Dramatische und liebliche Geschichten vom Rande der Welt erzählt, passen nicht in meine Vorstellungswelt. In meinen Romanen erzähle ich lieber von spannenden und außergewöhnlichen Begegnungen aus dem Zeitgeschehen." (RFT)

 

 

"Denken, schreiben und reden, das kann er wirklich gut", meinen viele, die mich kennen. Tatsächlich überlasse ich gerne das Bohren, Hämmern und Sägen anderen Fachleuten.

Im Jahr 2015 habe ich mich weitgehend aus dem umtriebigen Leben der Geschäftswelt zurückgezogen. Seither schreibe ich mit Inbrunst Romane, halte Vorträge und leite das ein oder andere Seminar. Wenn möglich schreibe ich jedes Jahr ein neues Buch. Kein klassisches Werk. Ich pflege meinen eigenen schnörkellosen Schreibstil.
Hundert, so meine ich, ist das neue Achtzig. Dieser optimistischen Erkenntnis folgend, dürfen Sie, falls Sie auch gerne älter werden, mit noch weiteren 30 Romanen von mir rechnen. Ist das nicht wunderbar? Ehrlich gesagt, finde ich den Gedanken großartig. 

 

Bleiben Sie mir wohlgesonnen! Stürmen Sie den Buchhandel: Kaufen und lesen Sie meinen neuen Roman "Morgenlatten - Gefährten der Maturität." 

 

Schreiben Sie mir, ich antworte postwendend.  
autor@rudolf-thomas.de    

 

Rudolf F. Thomas

 

...geboren in Karlsruhe. RFT studierte Ökonomie im Schwerpunkt Marketing, absolvierte ein Volontariat bei einer Tageszeitung, war Redakteur, Korrespondent und gründete als Chefredakteur das Marketing-Magazin "acquisa". Fast 30 Jahre arbeitete er als freier Journalist und als Kommunikationsberater. RFT ist auch ein namhafter Sachbuchautor. Zusätzlich nahm er Lehraufträge in den Studiengängen Public Relations, Medienmanagement und Kommunikation an.  

Seit 37 Jahren lebt und schreibt er in Würzburg. Mit seinem Sachbuch-Bestseller "Chefsache Mobbing" sorgte er 1993 für ein neues Schlagwort im deutschen Sprachgebrauch.

 

Am 3. August 2019 wählten ihn die Mitglieder des renommierten Weltverbandes der Weinritter (WdW) e. V. zu ihrem Großmeister (Präsident). 

 

Aktuell ist sein Roman "Morgenlatten - Gefährten der Maturität" auf dem Weg zum Bestseller. 

 

"Ein Buch wie eine Rakete, die sich vor dem Einschlag eines Besseren besinnt und zurückkehrt. Großartig und tempogeladen geschrieben." 

(OpenPR) 

 

"Ein wortgewaltiger faszinierender Roman. Wer der gleichen Generation entstammt, bekommt beim Lesen einen nostalgischen Schub."
(
WELT INFO

 

Sie möchten Rudolf F. Thomas für einen Vortrag, eine Lesung als Redner buchen? 

presse@rudolf-thomas.de

 

Ernest Hemingway: "Ein klassisches Buch ist ein Werk, dass die Menschen loben, aber nie lesen."

 

 

Presse: "Ein Roman wie eine Rakete"

 

"Dieser Roman ist sagenhaft wahrhaftig. Eine Geschichte, die uns das Klischee von der 68-er-Romantik nimmt und uns dabei in die Realität der Angst einer wehrpflichtigen Generation führt." 

 

Verlag tredition GmbH Hamburg

Hardcover 424 Seiten gebunden
Preis je Exemplar: 22,99 Euro, 
ISBN 978-3-7482-2699-4 

 

Auch als Paperback und e-Book erhältlich. www.tredition.de

 

"Morgenlatten - Gefährten der Maturität" kann überall im Buchhandel in Deutschland, in der Schweiz und in Österreich gekauft werden.
autor@rudolf-thomas.de 

 

 

Mein Zitat zum Thema Werte: "Am Anfang war das Wort und nicht das Geschwätz, und am Ende wird das Wort der Wert sein." (copyright Rudolf F. Thomas)

 

 

 

Am 5. Januar 1968 war Alfred Willi Rudolf Dutschke, den alle nur Rudi nannten, in Baden-Baden. Sein Protest richtete sich gegen die Obrigkeit.
Die Demonstranten hatten besonders Oberbürgermeister Dr. h.c. Ernst Schlapper im Visier. 

Im Roman "Morgenlatten - Gefährten der Maturität" marschiert der Schüler Thomy Arm in Arm mit Dutschke in der ersten Reihe. 


(Bild Dutschke von Uwe Dannenbaum) 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© copyright made by Rudolf F. Thomas, Schriftsteller und Publizist , 97082 Würzburg, 0931/46583902, autor@rudolf-thomas.de

Anrufen

E-Mail