Rudolf F. Thomas liest am Samstag, 5. September bei der Literatour 100 aus seinem Roman "Morgenlatten - Gefährten der Maturität". Ort: Open Air Bühne im Mühlenpark, Neukirchen-Vluyn. 

Ohne Anspruch keine Exzellenzen

 

15. Juni 2020 | Mit Exzellenz meine ich nicht die Anrede von Königinnen oder Kaisern. Sondern ich spreche von Menschen, Taten, Dingen und Diensten. Leistungen, die sich einfach in allen Belangen gut anfühlen. Leistungen, die von vorne bis hinten überzeugen. Produkte, die ich gerne und immer wieder bedienen oder nutzen mag! 

Was ist das eigentlich – diese Exzellenz? Mehr dazu im RFT-Blog.  

Zwischen Renitenz und Flatulenz

3. Juni 2020 | 1993 ist in Deutschland das erste Buch über Mobbing erschienen. Mit dem Buch ist in unserem Sprachgebrauch für Psychoterror ein neuer Begriff entstanden. "Mobbing, was ist das?", wurde der Autor damals immer wieder gefragt. Heute weiß jedes Kind darüber Bescheid. Dieser Tage feierte Rudolf F. Thomas seinen Siebzigsten. Seinen Worten nach, befindet er sich im gehobenen Mittelalter. Ziemlich weit unten sieht er das gesellschaftliche Niveau. "Wir bewegen uns zwischen Renitenz und Flatulenz", beklagt er in seinem Blog.  

 

 

RFT's Ausblick:

 

"Für alle, die sich Zukunft als gewohnte Fortsetzung der Vergangenheit vorstellen, wird es bitter."

 

 

 

 

"Wenn eine deutsche Eiche so denken würde wie ein Mensch, dann würde sie bei 3 Metern aufhören zu wachsen und sich sagen: Mehr kann ich nicht!" (T. Harv Eker, Kanada)

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© copyright made by Rudolf F. Thomas, Schriftsteller und Publizist , 97082 Würzburg, 0931/46583902, autor@rudolf-thomas.de

Anrufen

E-Mail